LIVE AND LOUD

 

 

 

 

 

 

Diesmal im Doppelpack mit Mafish

 

 

 

 

 

 

 

 

03.09.2016

Frank lässt uns auf seinem 50ten Geburtstag im Pfarrheim von St. Katharina spielen.
Hier seht ihr Stephan und Marc beim Soundcheck.

White Metal rules !!

To Hell with the Devil !

 

 

 

 

 

 

 

04.03.2016 - PERLEN VOR DIE SÄUFER

Live im Autonomen Zentrum

2 TAGE BANDS & BIER IM BUNKER IHRES VERTRAUENS !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus gesundheitlichen Gründen leider ohne uns.

10.10.2015 - Charity Rock Night

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JESUS USE ME

 

 

 

 

 

 

 

Puh, diesmal bis zum Ende gespielt

 

 

 

 

 

Nun, 120 mph war eindeutig zu schnell.

Pünktlich zur Hälfte des Sets verdampft Marcs Bassverstärker  :-(

 

 

 

  PIMMMMMEL Mating In The Wild
 

 

Schon was vor im neuen Jahr?
Am 19.01. 2013 spielen nach über einem Jahr

PIMMMMMEL

endlich wieder in Aachens Irish Pub No. 1

Kannte man unsere Lokalmatadore bisher als laute Rüpeltruppe,
werden diesmal sanftere Töne angeschlagen.
Musik zum Kuscheln und Insichgehen als perfekter Wochenend-
auftakt für Paarungswillige.

 

 

 

 

 

  Aachens Best Known Secret endlich wieder live...
 

...im altehrwürdigen Hauptquartier, der Mutter aller Punkrock-Kneipen
 
Samstag, 16.06.2012 | 21:00 Uhr | Kleiner Saal
 
Freier Eintritt und Bier an der Theke!

 

 

 

 

 

 

 

  PIMMMMMEL-PORNOSTUNTCREW
 

So oder ähnlich könnte es ausgesehen haben

PIMMMMMEL live im Hauptquartier
11. Juni 2011.

Leck mich an die Fußfinger!!
43!!! Songs, in einem Affenzahn herunter gespielt, setzen die Latte für eventuelle Nachahmer in unerreichbare Höhe.
Verbrannte Erde!

Das Plakat sorgt bereits im Vorfeld für Wirbel, schwankt die öffentliche Meinung doch zwischen "irgendwie ästhetisch" und "pornografischer Mist".
Bei den Fans kommt es so gut an, dass es gleich zwei mal gestohlen wird.

Deshalb links nur eine ungenaue Rekonstruktion des Originals aus dem Gedächtnis.


Bilder

 


 

  PIMMMMMEL    LIVE am Alten Tivoli !!
 
OK Leute, dieses Frühjahr gibts PIMMMMMEL gleich im Doppelpack.
Wers nicht abwarten kann und vielleicht sogar Alemannia-Fan ist, geht am 6. Mai zur Jubiläums-Party des Alemannia Fan-Club »Schwarz-Gelb«. Der feiert nämlich am alten Tivoli sein 30 jähriges Bestehen. Kostet 15 Euro. Dafür gibts Essen, Trinken und gleich zwei Bands:
die legendären Bovver Boys, neuerdings mit Porno-Orgel, und die eher berüchtigten PIMMMMMEL, neuerdings mit Bratsche und Oboe.
Karten sind über uns erhältlich.
Oleoleoleole

 

  Der Hammer: wir riskieren auf dem Anhänger unser Leben (Sturzgefahr!!) und diese Alemannia-Fans sitzen auf ihren Bänken und vertilgen das Buffet.
Gut, daß noch ein paar Arbeitskollegen gekommen sind.
 

Live am alten Tivoli
Bilder!!

Live am alten Tivoli und noch mehr Bilder!!

 

 

 

  PIMMMMMEL    LIVE, NACKT und in 4D !!
 
Lust auf einen kräftigen Hieb in die Magengrube?
Oder einen Schwinger auf die Kauleiste?
Kannste haben und zwar am 6.11.2010 im Hauptquartier.
Hier kriegste die Mofakette am schmecken, aber mit Karacho!!
 
Also denk dran:
PIMMMMMEL live im Hauptquartier
6. November 2010
Punkrock-City Aachen
Ecke Promenadenstr. / Gasborn
 
Freier Eintritt, günstige Getränke, nette Bedienung, dufte Leute, anspruchsvolle Musik.

 

  Mal wieder im Hauptquartier.
Schweiß, Dildo, Pogo und ein Geburtstagsständchen für Gisela.

Bilder!!

 

PIMMMMMEL    get wet 

Endlich wieder!!!

19.06.2010   Life im HQ !!!

PIMMMMMEL spielen im Hauptquartier, Aachens einziger Punk'n'Roll-Kneipe !!!

GET WET

Das Tragen von Friesennerzen wird empfohlen


Bilder

 

PIMMMMMEL    LIVE, NACKT und in 3D 

07.11.2009   Endlich Life im HQ !!!

PIMMMMMEL spielen im Hauptquartier, Aachens einziger Punk'n'Roll-Kneipe

40 Songs in 105 Minuten !!!

Hier die Bilder:

 

 

UNFASSBAR!!!!!!

PIMMMMMEL unplugged

 hier die volle Wahrheit...
 

xxxxxxxxxxx  

 

PIMMMMMEL    LIVE, NACKT und in 3D 
Denn Herr Rossi sucht das Glück

24.10.2009 auf Rossis Geburtstagsparty

9 Songs in 20 Minuten !!!

 

 

  Satan!!!  

Freitag, 03.04.2009


Bilder

 

PIMMMMMEL
+
DAS BEBEN
+
The Detroit Rocks

Fast As Fuck Punkrock Meets Jazz
Meets Rockabilly!

 

Musikbunker Aachen

Kneipe

Eintritt frei!!!

       
  Achtung! Parallel findet im Saal ein Grufti-Konzert statt.
Also bringt Hammer und genügend Pflöcke mit!
 

 

  MAD JAZZ MORALES DE ARROGANZIA berichtet:

Anreise Freitag Start 10:30 Kiel Hauptbahnhof Ankunft Aachen ca. 19:00
- dazwischen gefühlte 2h Fahrtzeit, den Rest im Stau gestanden.

In Aachen den vorgereisten Sänger im Hotel einkassiert (hat die Zeit
vorher in Köln verbracht - ist der Moderator des Rock n Roll Wrestling Bash)

In Aachen vor dem Musikbunker werden wir von einem kleinen dicken Mann mit
Glatze und Vollbart empfangen. MarkyMarc war sichtlich erleichtert, dass wir
tatsächlich ankamen. Sogar noch stocknüchtern! (ER UND WIR!) Schnell das Equipment
durch unendliche lange Gänge in die kleine aber feine Kneipe geschleppt. Dort
die anderen Pimmmmmel angefasst. Ca. 30 Minuten nach uns erscheinen die Herren
von souladdicteds Detroit Rocks in Damenbegleitung. (Ich muss aufhören zu saufen,
ich kann mir eure Namen nicht merken).

Ein relative kurzer Soundcheck aller Beteiligten und danach den bereits erwähnten
Pommespuff mit gefühlten 200Mann geentert. Ja, die Pizza da is scheiße, der Rest
aber brauchbarer Durchschnitt!

Auf dem Rückweg war geplant, dass wir uns unauffällig unters Volk mischen um Stimmungen
aufzufangen. Unsere Identität wurde aber sofort von Hans64 (mit süsser Maus an Hand)
und Bassbehrs aufgedeckt, so dass Inkognito nichts mehr lief.
Dafür aber immer mehr das Bier...

Ich glaube es war gegen 21:00 Uhr als Mels Trio die Bretter erklommen um schönen dreckigen
Rockabilly darzubieten. Hat mir ausserordentlich gut gefallen UND es war deren erster Gig!

Danach Das Beben. hier sind die anderen gefragt.

tszguhterletzt PIMMMMMEL. Vier Wahnsinnige spielen wahnsinnigen Punkcover,teilweise sogar
recht flott.

Nee, die sind echt bescheuert und teilweise rasendschnell!

Aber nett.

Und Schnell

Aber nett.

Die Anlage von Marc hab ich auf unter 1/4 runtergedreht und meine Jungs haben trotzdem
geflucht

Ich fand, das war ein rundum gelungener Abend.

Viele viele nette Leute da, Marc und Kollegen supernette Gatsgeber, das Nachtleben
in Aachen ist übrigens kacke. Mein Sänger und ich waren noch in irgendeiner Disse,
Depeche Mode Party. Allerdings die schlechteste die ich je erlebt habe!

Und angeblich haben wir noch einen Hunni versoffen.
Marc bekommst du noch was?

Vor dem Hotel angekommen, fiel meinem Sänger ein, dass er den Zimmerschlüssel im
Auto (beim Musikbunker geparkt) liegen gelassen hat. Schnell mal Gitte und Trommel
angerufen. Die waren vielleicht sauer. naja, zumindest waren wir jetzt im Hotel. Also
überlegt sich mein Sänger "Kletter ich mal übers Dach von eurem Zimmer in mein Zimmer!"
Besoffen im 3.OG. Nach 5 Minuten stellt er aber fest, dass das Fenster von aussen doch
nicht zu öffnen ist.
Nun ja, Hotelchef angerufen und um ca. 4 Uhr endlich im bett gewesen. Ach ja, die
Hotelbar noch geleert...

An dieser Stelle hatte ich auch meinen Namen vergessen!

Soviel aus Aachen.

 

 

 

Pimmmmmel holt die Axt raus !!!


 

Samstag, 15.11.2008

Pimmmmmel

 live auf dem Aixfest


Bilder

www.moviebeta.de, Musikredakteur, 13. November 2008:

Gewohnt geschmackssicher besetzt geht das AIXFEST in die nächste Runde: Ein regionales Highlight, vor allem ist man wieder in altbewährter Location gelandet. Headliner des Abends sind die Koblenzer BLACKMAIL (s. Bild), aber auch regionale Acts wie PARAJUBU sorgen für Action. Für den gehobenen Anspruch empfehlen wir besonders die Zwölfton-Avantgarde-Rocker Pimmmmmel.
 

 

 

Und wieder ist St. Patricks's Day!
Erneut machen wir im Wild Rover Lärm!
Mit dabei sind ZWO34 aus Duisburg



Special Appearence:
Mikele Garcia

Bilder

Samstag, 25.10.2008

Pimmmmmel

live im

Wild Rover

Beginn: 19:15 pünktlich!!!

 

 

 

Freitag, 30.05.2008

LIVE, NACKT & IN FARBE

Pimmmmmel
 +
Holy Noses

im

Musikbunker Aachen


Flyer


Mail


Bilder


Videos

 

 

 

Pimmmmmel feierten den
St. Patrick's Day

im Wild Rover

Donnerstag, 14. Juni 2007

zusammen mit !Resultat!

Wild Rover, Hirschgraben 13, Punkrock-City Aachen

 

 

  Und schon wieder live !!!

Pimmmmmel rocken das Parkside

Donnerstag, 10. Mai 2007

We are PIMMMMMEL and you still suck!!
Selbst alltägliche Widrigkeiten wie indirekter Beinbruch und Matrosen am Mastbaum
hindern Aachens fast-as-fuck Punk'n'Roll-Revue nicht daran, die 30-Stücke-pro- Stunde-Marke anzupeilen.
Ein bunter Eintopf altbackener Kamellen von Benny Schnier über Dead Kennedys bis Whitesnake lässt jedes Publikum ausgelassen mit den Füßen wippen. Erleben Sie ein unvergessliches Spektakel!

Mangels Bestuhlung bitten wir darum, eigenes Sitzmobiliar zum Zertrümmern mitzubringen.
Bitte beachten Sie auch, dass wir keinerlei Haftung für seelische und körperliche Schäden übernehmen können.

Unterstützt werden wir von Avoid Silence und ihrem satten Crossoverrock.

 

Ina: "Ihr habt so fucking fast gespielt, ich hatte ständig Angst, dass Ihr Euch gleich überschlagt!"

Angélique: "Ein Glück, dass Michele nicht mehr so viele Purzelbäume macht und sich auch nicht mehr dauernd auf dem Boden wälzt..."

Fan, der anonym bleiben möchte: "Woooohooohooohuiui"

PARKSIDE-Mitarbeiterin: "Das war der beste Gitarrist, der jemals hier gespielt hat!"

PARKSIDE-Mitarbeiter: "Die Geschichte mit dem CD-Player auf Eurer Website, die ist doch nicht wahr, oder!?"

 

 

 
  Grunz!! Schon wieder mit Arise !!!

Jetzt ist es hochoffiziell

PIMMMMMEL  spielen am     Freitag, 9.2.2007

vor den Deathrock-Pussies von Arise

im Walhalla in Gemünd

Parallel gibts die große Berentzen-Nacht.
Wenn das mal gut geht. Bei Odin (har, har, har)
 

 

    Marc, das Drummertier von Arise, hatte Geburtstag. Dafür nahmen wir gerne 1 Stunde Anfahrt in die tiefste Eifel hinein ins Rurtal und wieder heraus in Kauf. Und alle kamen: PIMMMMMEL und Arise und eine handvoll Publikum.
Ein denkwürdiger Abend: eine Flasche Whisky und 2 Fässer Bier für die Bands. Pimmmmmel spielen für Arise und Arise spielen für Pimmmmmel. Die Rückfahrt dauerte etwas länger, weil The Ace Of Bass seinen Mageninhalt in der Eifel verteilte, ähnlich einem Puma, der sein Revier markiert. Ein unglaubliches Kotz-o-rama.
 

 

 

Schlüsselloch die 2.

NO PAIN, NO GAIN!

Zusammen mit exotherm rocken wir am

04.11.2006 das Schlüsselloch, 20:30 ist Showtime

 

 

Diesmal zerlegten wir zusammen mit exotherm die ehrwürdigen Hallen des Schlüssellochs. Während in halb Europa die Lichter aus gingen, brannten beide Bands ein Feuerwerk der guten Laune ab.

exotherm begeisterten routiniert mit ihrem abwechslungsreichen Metal, während unser Gig vom üblichen Chaos bestimmt war:
Wie war noch gleich das nächste Stück? Hey! Falsche Tonart! Michele kugelt mit dem Mikro im Mund durchs Publikum!

Soundtechnisch wurden wir unterstützt von Matthias (A&M Showconcepts) und stimmungsmäßig vom gut aufgelegten Publikum.

Manni und Ute waren nicht dabei.

Überlebende berichten

 

 

 

 

PIMMMMMEL
spielten zum zweiten mal live in Aachen !!!
...und zwar am 20.10.2006 zusammen mit ca. 9 weiteren Bands im

Saalbau Rothe Erde
Motto:  "Aus dem Keller" (Open Stage)

Jede Band spielte eine Viertelstunde.
Wir brachten es auf 6 Stücke !!   mehr

 

 

 

PIMMMMMEL
spielen live in Aachen !!!
Zusammen mit Arise, der Band, die zunächst keine und jetzt endlich doch eine eigene Website hat...

09.09.2006 im Schlüsselloch, 20:30 ist Showtime

Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung steht und nehmen Sie Ihren Sitzplatz entsprechend rechtzeitig ein.


Das Plakat


Die Bilder

 

 

 

PIMMMMMEL over Eschweiler

PIMMMMMEL spielen für Sie am
Samstag, den 6.5.2006 in der
Gaststätte Klein Guerzenich,
Schnellengasse 20 in Eschweiler.

Legere Kleidung ist willkommen!

 lest mehr
 


Bilder

 

 

 

Am 10.9.2005 spielten PIMMMMMEL mit den Nazi Dogs im
Alt Kellersberg, Broicher Str. 183, in Alsdorf.

Hier gibts den Flyer
zum an die Wand hängen:
 

 

 

PIMMMMMEL spielten das FIREHOUSE ROCK Open Air Festival am 3.9.2005 in Sief bei Aachen mit solch namhaften Größen wie den Brickowskys, Wretched, The Nukes und Decay.
Ein riesen Dankeschön an die Organisatoren. Beim nächsten mal sind wir gerne wieder dabei.
Kein Dankeschön an unsere Freunde und Bekannten.  Von denen tauchte bis auf Sarah & Mike von GrooveSquad niemand (!!) auf.

Bilder gibt es hier, auf der FIREHOUSE ROCK Homepage, und auch die Metal-Heads von Wretched haben ein paar lustige Fotos online.

 

Irgendwann mal

     

 

 

 

 

Rock'n'Roll!!!

Ein Gig, der keiner ist, aber schwerwiegende Folgen hat

... oder warum man auch in der Rheinischen Tiefebene Spaß haben kann

 lest mehr
 

 

 

 

 

PIMMMMMEL over Belgium

Lest alles über unsere erste große Belgientour!!

 

 

 

 

Skandalös!!!

Ein Gig, der gar nicht statt findet, aber schwerwiegende Folgen hat

... oder warum der Blues mich so traurig macht

 lest mehr
 

 

 

 

  Blast from the Past:

Der erste legendäre Auftritt, als Pimmmmmel noch keinen Namen hatte.
Noch zu dritt mit Mötörsascha an der Gitarre, Michele, Markus "The Human Drummachine" und einem schnauzbärtigem Oliver Toskani als Ersatzbassisten.

Hier deine Eintrittskarte. Einmal klicken